Projekte-Blog

Hier werde ich neuere Projekte vorstellen. Nicht wirklich als Blog, aber so ähnlich ...

Los gehts mit ferngesteuerten Modellen. Nachdem ich einige Jahre meine Fahrzeuge mit einer Bluetooth-Fernsteuerung ausgestattet hatte war für diese keine neuen Empfänger mehr verfügbar. Noch ein neues Fernsteuerungssystem
 ... Es blieb nur der Umstieg auf das Deltang-System. Lange Zeit habe ich mich mit dem Programmieren der Deltang-Empfänger schwer getan. Aber diese Schwierigkeiten sind nun überwunden und die nachfolgend dargestellten Fahrzeuge werden mit dem Deltang-System gesteuert.



Los ging es mit auf Vorrat gebauten Vorderachsen

LO 3000 NVA (Busch)
Auf Basis eines Busch-Modells: Deltang-Empfänger, HK-Servo, Vorderachse siehe oben und Getriebe von Mikroantriebe .



Und hier in der 'heimischen' Umgebung:




Krupp Titan (Brekina)
zwar ein ziemlicher Exot, aber es gab in der DDR tatsächlich zwei Exemplare davon.


Ganz fertig ist er noch nicht, besonders der Standort für den Güterfernverkehr passt nicht ...

Garant K30 (Busch)


Fahrgestell des Garant K30, hier noch ohne Antrieb

Framo V901 (Busch)

Verdrahtung der vorderen Blinker und Scheinwerfer ...

von den ersten vier Fahrzeugen gibt es ein Video mit kurzen Testsequenzen: 
youtu.be/eH-HbdejVfk


LO 3000 Feuerwehr (Busch)
Komponenten wie beim LO NVA, Vorderachse aus dem Vorrat (#2)


W50 LA  TLF (SES)




Die Heckansicht des TLF mit den blauen Heckleuchten und dem Heckarbeitsscheinwerfer


Draisine Blauer Heinrich ("Reko")
Die Draisine wurde ursprünglich auch mit dem BT-System ferngesteuert. Letztendlich habe ich den Empfänger für ein anderes Fahrzeug gebraucht, dessen Empfänger aus unerklärlichen Gründen den Dienst verweigerte. Daher mußte die Draisine mit einem Deltang-Empfänger ausgerüstet werden.


 
Framo (Herpa)
Schon vor längerer Zeit mit einer lenkbaren Vorderachse und kleineren Modifikationen ausgestattet habe ich dem Framo jetzt eine Beleuchtung spendiert.


Der Akku ist momentan noch auf der Pritsche untergebracht, kommt aber später noch in das Fahrerhaus.






Der Framo mit der lenkbaren VA und ein S4000 mit ebenfalls lenkbarer Vorderachse.

05.2019: Reko Garant K30 Pritsche (Brekina)
Der im Jahr 2014 umgebaute K30 Pritsche wurde unter Verwendung der Original-Brekina Reifen gebaut. Mit dem Erscheinen der Busch-Garant K30 Modelle stehen nun sehr rund laufende Felgen und Reifen zur Verfügung. Dafür mußte ein anderer Busch K30 seine Räder 'spenden'. Der Garant läuft jetzt richtig gut.
Gleichzeitig wurde der Achsstand korrigiert, die Hinterachse war etwas zu weit nach hinten gerutscht. Irgendwie hat mich das immer gestört ...


Die etwas zu weit nach hinten gerutschte HA.



05.2019: Titan mit geändertem Lipo
Wie oben zu sehen war im ersten Entwurf der Lipo-Akku auf der Ladefläche untergebracht. Möglichst groß eben. Aber ein Kollege, der den Titan ebenfalls gebaut hat, hat den Akku unter der Motorhaube 'versteckt'.
Ganz so groß muß der Akku ja wirklich nicht sein, 60 mAH reichen auch.



05.2019: Wechselkarosse für den Busch K30
Bei dem Busch K30 Modell hatte ich die elektrischen Verbindungen zwischen Fahrgestell und Karosse von vornherein schon mit Steckverbindern vorgesehen. Jetzt wurde die Karosse eines K30 'Energieversorgung' (Busch 51680) als Wechselkarosse mit den notwendigen LED's versehen.




06.2019: EMW Sankra (Brekina)
das wird eher ein langfristiges Projekt. Aber es gab schon erste Machbarkeitsstudien, die Vorderachse kam letztendlich aber doch im Framo zum Einsatz.


Eine industriell gefertigte Vorderachse passt wahrscheinlich auch, es muß keine selbstgebaute VA sein.
weitere Bilder folgen bei Baufortschritt...

Baufortschritt im Detail hier

Geändert am 20.06.2019