Kleinigkeiten

Kleinigkeiten
Mit diesen ganz kleinen Bausätzen fängt die Saison wieder an:

Geätzte Zurüstteile für den ZT300
Obwohl die Anzahl der Teile übersichtlich ist, fehlt eine Bauanleitung. So müssen die Positionen der Spiegel, Haltebügel und des Schutzbügels erst mit Bildsuche im www ermittelt werden. Auch ein kleiner Hinweis wie das Fahrerhaus des Traktors zu öffnen ist wäre sehr hilfreich gewesen.
 
Eine winzige „Schwere Sackkarre“
Winzige, sehr genau geätzte Teile, in dem Fall nach Bauanleitung gebaut, alle Teile verlötet. Sehr schön die aus mehreren Teilen zusammengesetzten Räder. Entgegen der Bauanleitung ist eine Lötstation m.E. nicht erforderlich, ich habe eine Lötnadel verwendet.
 
Die lange Leiter
Hier habe ich die Anleitung nicht ganz verstanden, und deshalb die Leiterstangen zu früh von der Montagelehre getrennt. Also mußte ich die Sprossen erst in die eine Leiterstange und danach in die andere Leiterstange einfädeln. Mit guten Pinzetten aber kein wirkliches Problem. Genug Sprossen liegen dem Bausatz bei ...


BILD 1: Leiter, die schwere Sackkarre und der verfeinerte ZT300
 
Kippanhänger HK3
Fast 25 € für einen Anhänger, und dann noch ein Bausatz? Die erhaltenen Teile rechtfertigen den Preis aber auf jeden Fall! Wo wurde sonst schon mal das Bremsgestänge eines Anhängers nachgebildet? Die filigransten Teile wie die Deichsel und Teile des Bremsgestänges sind schon montiert, wenige andere Teile müssen noch montiert werden. Soweit dazu Bohrungen notwendig sind geht das ohne Bohren, d.h. alle Bohrungen sind schon passend gebohrt! Für die gebremsten Vorderräder und die ungebremsten Hinterräder werden unterschiedliche Felgen mitgeliefert. Dieser Bausatz macht wirklich Freude!
 
Schneezäune
Auch ein ganz kleiner Bausatz, aus dem 15 einzelne Schneezäune entstehen. Die Z-förmigen Teile müssen nur aus dem gelaserten Furnier getrennt werden. Schon können sie auf den Bretternachbildungen geklebt werden. Nach dem Trocknen des Klebers können die geklebten Schneezäune aus der zweiten gelaserten Furnierplatte getrennt und der Bm übergeben werden.


 
BILD 2: Das filigrane Fahrgestell des 3 to Anhängers und ein Teil der Schneezäune
 
Alle hier beschriebenen Bausätze warten noch auf die Farbgebung


Bild 3: Neue Kleinigkeiten warten auf Farbe ... Aber vorher muß noch eine Speiche repariert werden.

Wer mal Lust auf was filigranes hat, dem seien diese Fahrräder empfohlen.


Zuletzt geändert am 03.03.2010