Fotografisches

Einige Bemerkungen zu meinen Modellfotos

Wie man an den Fotos der TT-Anlage sehen kann, wollte ich ja damals auch schon das Detail aus der Modellfigurenperspektive zeigen. Leider waren damals die fotografischen Kenntnisse und Möglichkeiten limitiert. Mitte der 80er Jahre bekam ich dann zum ersten mal das Buch "Foto-Modell-Bahn" von Ernst Plaumann (MIBA Report 9) zu sehen. Diese schwarz/weiß Fotos haben mich damals wie heute sehr beeindruckt.
Eine Zeitlang habe ich auch den amerikanischen Modelrailroder gelesen. Auch die dort praktizierte Art der Fotografierens war sehr anregend. Besonders auch die Siegerfotos des jährlich veranstalteten Modell-Fotowettbewerbs waren und sind sehr eindrucksvoll. Anfangs habe ich versucht, die Modellfotos draußen zu machen. Aber der Mangel an geeigneten Plätzen hat diese Variante in den Hintergrund treten lassen.
Grundsätzlich werde ich hier fast nur schwarz/weiß Fotos veröffentlichen. Dies entspricht eher den Seh- und Fotografiergewohnheiten der nachgebildeten Epoche.


Ein noch mit der Nikon F801s aufgenommes Bild auf der Anlage. Ein spezieller Hintergrund war hier nicht erforderlich, da die Bäume auf Segment 3 (P3) einen 'natürlichen' Hintergrund bilden.

Die ersten Aufnahmen zu diesem Projekt entstanden noch analog mit einer Nikon F801, die späteren dann natürlich auch Digital.
Während ich mit der Nikon immer nur mit Stativ fotografiert habe, konnte ich mit der kleinen Compakt-Digitalkamera auch schon mal andere Kamerastandpunkte, direkt in der Anlage ausprobieren. 


Ein Beispiel für die oben beschriebene Variante Kamera direkt auf der Anlage (hier auf den Gleisen).

Das Design der Homepage und des zugrundeliegenden Baukastens erlaubten anfangs nur Bilder mit 500 px Breite, deshalb unterliegen alle älteren hier gezeigten Bilder dieser Limitierung. Neuere Fotos werden mit 800 px Breite gezeigt.